In erster Linie finden HSPs es schon einmal als Erleichterung, dass sie Informationen über ihr Besonders-Sein bekommen und erfahren, dass sie damit nicht allein sind.

 

In einem zweiten Schritt ist es wichtig Gleichgesinnte persönlich kennenzulernen und einen regelmäßigen Austausch zu pflegen.

 

In den LINKS finden Sie dazu einige Hinweise.

Regelmäßige Stamm-Tische für Interessierte, Austausch-Treffen für Professionisten, die Angebote speziell für Hochsensible haben, ein Wohnprojekt u.v.a.m. könnten Ihr Leben von grundauf verändern.

Probieren Sie es doch einfach einmal aus.


WER BIN ICH?

Diese Frage spielt nicht nur in der buddhistischen Tradition eine zentrale Rolle.
Viele buddhistische Mönche meditieren ihr Leben lang darauf.

Sie ist eine Kernfrage der Hochsensiblen und Hochsensitiven,
aber auch aller anderen Menschen, in sehr vielen Lebensbereichen:

    -  bei der Lebensgestaltung ganz allgemein
    -  bei der Entscheidung für einen Ausbildungsweg
    -  bei der Partnersuche
    -  bei der Bewerbung für einen neuen Job
    -  bei der Erstellung oder Überarbeitung einer Homepage/Webseite
    -  aber auch in Burnout-Prävention und Therapie
    -  u.v.a.m.

In Zeiten wie den unseren wird es immer wichtiger

    -  authentisch, ganz ich selbst zu sein,
    -  Reibungsverluste durch Fassadenaufbau zu verhindern,
    -  dem Leben und der Arbeit Sinn zu verleihen,
    -  glücklich und zufrieden gemeinsam zu leben,
       und zu arbeiten,
    -  neue Wege zu beschreiten
    -  u.v.am.

Die kreativen und intuitiven Methoden der MIKADO-Reihe bieten sich für die Beantwortung der Frage
 
WER BIN ICH?  und  WER BIN ICH WIRKLICH - Jetzt?

geradezu an.

 

Siehe dazu auch meine andere Web-Seiten:

www.projekt-mikado.jimdo.com

www.wer-bin-ich-wirklich-jetzt.jimdo.com

Dabei dürfen auch die Fragen 

"Was will ich wirklich, wirklich?" sowie

„Was habe ich der Welt zu geben?“

nicht fehlen

Soziales Lernen in der Gruppe entlastet den Alltag -  Die MIKADO-Gruppen

Gerade Selbsterfahrungsgruppen sind ideal, um solche Erkenntnisse zu gewinnen.
In der Gruppe entsteht bei diversen Aufgaben, die gemeinsam zu lösen sind, eine Dynamik, die es Mustern erlaubt, genauso zum Vorschein zu kommen wie im Alltag in Beziehungen, privat genauso wie im Beruf.

Man hat aber den Vorteil, mit Lernpartnern lernen zu können, ohne Dramatisches im eigenen Alltag auszulösen. Im geschützten Rahmen der Gruppe und unter fachkundiger Begleitung ist es möglich, Altes loszulassen und wir ersparen uns, mit Beziehungspartnern des Alltags in Konflikte zu geraten.

Probieren Sie es doch einfach einmal aus.

Viel Vergnügen und interessante Erkenntnisse