HOCHSENSIBILITÄT / HOCHSENSITIVITÄT

Welche MERKMALE deuten auf HOCHSENSIBILITÄT / HOCHSENSITIVITÄT hin?

Laut verschiedenen Untersuchungen gehören derzeit 15 – 20% der Bevölkerung zur Gruppe der Hochsensiblen.

Tendenz steigend.
Und das sind eigentlich schon ziemlich viele.

 

Den Begriff HSP (Highly Sensitive Persons = Hochsensitive/Hochsensible Personen) hat 1991  Frau Dr. Elaine ARON geprägt.

 

Hochsensiblen und Hochsensitiven gemeinsam ist ein besonderes Wahrnehmungssystem.
Während Hochsensible nur einen oder auch mehrere der fünf Sinnesqualitäten wie hören, sehen, riechen, schmecken, tasten stärker ausgeprägt haben als alle andern Menschen, geht die Wahrnehmung der Hochsensitiven weit über die herkömmlichen Sinnesqualitäten hinaus.

Ja man könnte sagen, dass sie mit weit mehr als unseren geläufigen 5 Sinnen wahrnehmen und einen weit grösseren Ausschnitt unserer Welt aufnehmen.

 

Daher ist bei beiden die "innere Festplatte", wie ich es zu nennen pflege, wesentlich früher voll und sie brauchen anschließend schneller und mehr Zeit, um das Aufgenommene zu ordnen und zu verarbeiten.

Bekommen oder nehmen sie sich diese "Ruhe-Zeit" (wobei sie in dieser Zeit des Rückzuges alles andere als untätig sind!) nicht, werden sie schnell gereizt und geraten sehr schnell ins Burnout.

 

HSP-Geborene weisen die HSP-Merkmale schon in der Kindheit auf.

Aber auch durch Traumatisierungen oder auch durch Burnout können ähnliche Empfindungen, Fähigkeiten und Erlebnisweisen auftreten.

 

HSPs ticken anders als andere, brauchen eine besondere Art der Lebensgestaltung, haben aber sehr viel Potentiale, oft ungelebte.

Das ist schade, denn nicht nur sie selbst können durch das in Aktion bringen ihrer Fähigkeiten zu mehr Selbstbewusstsein und Lebenszufriedenheit finden, sondern unsere Gesellschaft, gerade in unseren schwierigen Zeiten, kann jede Inspiration und Hilfe auf den völlig neuen Wegen brauchen, die jetzt auf uns warten.

 

Interessant ist auch , dass es unterschiedliche Gruppen von HSP gibt.

 

 

SCANNER stellen eine besondere Gruppe der HSPs dar.

Sie sind von Kind an MULTI-TALENTE, haben viele Interessen, viele unterschiedliche Begabungen und haben es oft nicht leicht einen Weg für sich zu finden.

 

Da ich selbst ein hochsensitiver Scanner bin, möchte ich mich hier, auf dieser Seite ganz besonders diesem Thema widmen.

 

Mehr dazu unter Menü SCANNER

 

 

Eine weitere besondere Gruppe der HSPs sind High Sensation Seeker (HSS), die Adrenalin-Junkies.

Sie sind ständig auf der Suche nach starken Gefühlen und Nervenkitzel.

Entgegen früheren Annahmen schreibt Anne HEINTZE, muss das NICHT zwangsläufig mit erhöhten Risiken verbunden sein.

Mehr dazu finden Sie unter ihrer Open-Mind-Akademie.

 

Woran kann ich erkennen, ob ich hochsensibel und/oder hochsensitiv bin?

Auch wenn es manchmal nicht ganz eindeutig ist, ob Hochsensibilität / Hochsensitivität schon von Kindheit an besteht, so lassen sich doch relativ gut erkennbare Merkmale beschreiben.

Sie können einen Test machen und/oder sich selbst beobachten.

Siehe Menü-Leiste HSP-Test.

Wenn Sie sich immer noch unsicher sind, ob Hochsensibilität ein Thema für Sie ist, unterstütze ich Sie gerne durch ein ausführliches Gespräch.